Theilenhofen.de

Standesamt

Kanufahren im Fränkischen Seenland

Ob mit dem Kajak, dem Kanu oder einem Schlauchboot, Bootwandern auf der Altmühl ist ein Vergnügen für Jung und Alt. Wer seinen Rhythmus der gemächlich dahinfließenden Altmühl anpasst, hat viel Zeit, nach jeder Flussbiegung etwas Neues zu entdecken.

Zwischen Solnhofen und Dollnstein versprechen die zwei Bootsrutschen bei Hagenacker und Hammermühle einen spritzigen Wasserspaß. Deshalb ist es sinnvoll, Ersatzkleidung, Handtuch, Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung dabei zu haben.

Bootsanliegestellen finden Sie z. B. in Gunzenhausen und in Gundelsheim (Gemeinde Theilenhofen), Dietfurt, Solnhofen... Mit Ihrer Verleihstation können Sie Rücktransporte vereinbaren.

Auch auf dem Brombachsee ist eine Kanutour möglich. Im San-shine-camp auf der Badehalbinsel können Sie ein „Sit on Top Kajak“ ausleihen. Ausgestattet mit Schwimmweste und Doppelpaddel kann der Spaß von April – Oktober zwischen 10.00 und 18.00 Uhr stattfinden.

Seezentrum Langlau

Das Seezentrum Langlau wird von einem Waldgebiet eingerahmt. Der breite Sandstrand mit grüner Liegewiese ist frei zugänglich und  bietet gerade für Familien ideale Bedingungen, da es sehr flach ins Wasser geht. Ein großer 4-Sterne Campingplatz  „Seecamping Langlau“  befindet sich in Seenähe.

Am Brombachsee wird es niemanden langweilig! Baden, Segeln, Surfen, SUP-Paddeln, Tretbootfahren, Bungee-Trampolin springen, Minigolf spielen u. v. m. sind beliebte Freizeitbeschäftigungen am See. Eine Radtour um den See (der Radweg um den Kleinen Brombachsee ist 8,5 km, um den Großen Brombachsee 17,5 km lang) ist bei Jung und Alt sehr beliebt. Wer gerne in Gesellschaft fährt, kann sich eine 4er oder 6er Rikscha direkt am See ausleihen. Eine ausführliche Darstellung aller Aktivitäten finden Sie unter dem Punkt SEEN-Aktiv.

Wer es ruhiger haben möchte, kann im Schatten der Bäume ein gutes Buch genießen und sich von daheim erholen.  Am Brombachsee schöpfen Sie neue Kraft für den Alltag!

Sanitäreinrichtungen, sowie Duschen und Umkleidemöglichkeiten stehen in großer Zahl zur Verfügung. Viele einzelne Bäume gewähren auch an sonnigen Tagen genügend Schatten. Ein Parkplatz für 500 Pkw´s und für Busse sind gegen Gebühr vorhanden. Rollstuhlfahrer können eine rollstuhlgerechte Baderampe in den See, Behindertentoiletten und –parkplätze nutzen.

Für Ihr leibliches Wohl sorgen unsere Gastwirtsbetriebe in Langlau, das Gasthaus „zur Eisenbahn“ und der Landgasthof „Krokodil“, sowie das Strandhotel Seehof mit zwei Restaurants und einem großen Biergarten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Seezentrum Langlau erreichen Sie mit dem Fahrrad bequem von den Orten Langlau, Rehenbühl, Furthmühle und Neuherberg auf flachen Wegen in nur wenigen Minuten. Ein Fahrradweg verbindet den drei Kilometer entfernten Hauptort Pfofeld  mit dem See. Die Orte Thannhausen und Gundelshalm sind ebenfalls drei Kilometer vom Seezentrum entfernt und über Nebenstraßen ohne Steigungen zu erreichen.

Der Rothsee

Der Rothsee befindet sich etwa 25 km südlich von Nürnberg und 30 km östlich des Brombachsees. Die 210 Hektar große Wasserfläche bietet für Badefreunde, Segler und Surfer ein ideales Paradies. Der 12 km lange Radweg um den See lädt zu Spaziergängen und Radtouren ein.
 
Drei großzügig angelegte Kinderspielplätze und  gepflegte Liegewiesen mit Umkleidemöglichkeiten runden das Angebot ab. Drei Strandhäuser laden zur Einkehr ein.

Der Landesbund für Vogelschutz betreibt eine Umweltstation direkt neben dem Segelzentrum am Großen Rothsee. Wolkenkino, Wasser-Matsch-Bereich, Klimadeck sind nur einige der Stationen, die mit einer Führung durchlaufen werden. Die Umweltstation bietet vielzählige Möglichkeiten, die Tiere und Pflanzen am Rothsee kennen zu lernen. http://www.rothsee.lbv.de/

Im Rothsee wird das übergeleitete Wasser aus der Donau und Altmühl gespeichert und bei Bedarf wieder in den Rhein-Main-Donau-Kanal abgegeben.

Angeln

Eine beliebte Freizeitbeschäftigung im Seenland ist das Angeln. Die Seen sind mit Aal, Karpfen, Schleie, Hecht, Zander und Wels sowie Rutten, Renken und Seeforellen besetzt. Auch an vielen kleineren Seen und Weihern kann man mit Erlaubnisschein angeln. Angelerlaubnisscheine werden nur an Inhaber des staatlichen Fischereischeins ausgegeben. Die von den Gewässerinhabern erlassenen Fischereiverordnungen sind genau zu beachten.

Erlaubnisscheine erhalten Sie bei folgenden Ausgabestellen:

Tourist-Info in Langlau: Kleiner Brombachsee und Überleiter Ost mit Fichtlesweiher

Gasthof Kleemann in Pfofeld: Überleiter Ost mit Fichtlesweiher

Gasthof zum Signal in Theilenhofen:Großer und Kleiner Brombachsee, Altmühlsee und Igelsbachsee

Schifffahrt Brombachsee

Einmalig in seiner Architektur und Konstruktion ist dieser Schiffsneubau der Lux - Werft ( Mondorf / Rhein ) für den Großen Brombachsee :
Ein 600 Passagiere fassender Trimaran mit 3 großzügig angelegten Decks, verglasten Salons sowie Gesellschafts- und Tagungsräumen. Die Länge dieses innovativen Drei-Rumpf-Schiffes beträgt 46 mtr. und die Breite 19 mtr., bei einer Höhe von 13,20 mtr. und einem Tiefgang von 1,40 mtr. Angetrieben wird es durch 2 MAN - Sechszylinder - Dieselmotoren mit jeweils 250 Kw Leistung und zwei Schottel - Jets.

Dieses Erlebnisschiff besitzt eine vollständige Klimatisierung und somit jederzeit Wohlfühl-Temperatur.

Auf den ersten beiden Decks erwartet die Gäste eine gastronomische Oase, die keine Wünsche offen lässt.
Auf dem dritten Deck finden die Natur-, Frischluft- und Sonnenhungrigen ihre Plätze.
Auf die kleinen Gäste wartet unser Spielschiff zum " Kapitän - Spielen".

Täglich 1 1/2 stündige Rundfahrten. Sonderschifffahrten und Aktionen. Anlegestellen in Ramsberg, Absberg, Enderndorf, Allmannsdorf, Pleinfeld   
Freitags: „Happy hour“ bis 12.30 Uhr - die zweite Person fährt kostenlos;

In den Bay. Oster-, Pfingst- und Sommerferien:
Montags: Mini-Kapitäns-Patent (Kinder fahren für 2,50 €)
Dienstags: Wickie-Erlebnistage mit lustigen Spielen